NEWS:

  • +++ AUFGRUND ES LOCKDOWN IST DIE PREMIERE AUF JÄNNER 2022 VERSCHOBEN!! +++
    Genaue Termine stehe noch nicht fest und werden so schnell wie möglich bekannt gegeben.
    Christian Schiesser übernimmt im Stück von Rupert Henning "C(R)ASH" die Rolle Leroy. Theater Experiment, Liechtensteinstrasse 132, 1090 Wien. TICKETS:  karten@experiment-theater.com     

    Mit Christian Schiesser, Elisabeth Spiwak und Rafael Wieser

    Bühne und Licht: Erwin Bail  //  Kostüme: Barbara Langbein  //  Assistenz und Technik: Bernhard Dreisiebner
    Regie: Erich Martin Wolf

    INHALT:
    Sie ist eine ausgebildete, arbeitslose Kinderärztin; er ein Lebenskünstler und Software-Experte, der mit der Entwicklung und dem Verkauf einer Foto-App fürs Handy mit einem Schlag sehr viel Geld gemacht hat. Die beiden kaufen ein Haus und ziehen von New York aufs „Land”. Junge Liebe, beruflicher Erfolg, reichlich Geld und ein schmuckes Eigenheim – der idyllische Traum vom „bürgerlichen” Leben scheint perfekt. Die jungen Leute fühlen sich sicher und geborgen. Das Glück lacht ungetrübt und verspricht den beiden eine rosige Zukunft. Doch dann läutet es an der Tür. Der Cop Leroy Brooks hat „Licht gesehen”....

    Aus einem zunächst harmlosen, unverfänglichen Geplauder entsteht bald ein Psychodrama auf Leben und Tod. C(r)ash" erzählt eine packende und gegenwartsnahe Geschichte über drei Menschen in einem Haus, das in Wahrheit kein Zuhause ist, über Hypotheken, die nicht getilgt werden können und über die Realitäten, in denen wir leben: solche mit vier Wänden und solche, die wir manchmal einfach nicht wahrhaben wollen ...

 


  •